Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

09.07.2017 Kaninchen ausgesetzt! Kennt uns jemand?

Es ist einmal mehr Sommerferienzeit und plötzlich wird bemerkt, dass man die Vierbeiner hierfür noch "los werden" muss. Alle Tierheime sind jedoch schon völlig ausgebucht und können die armen Tiere einfach nicht mehr aufnehmen. Anstatt die Ferien abzusagen und Verantwortung für die eigenen Heimtiere zu übernehmen, werden sie lieber vor dem Tierheim ausgesetzt.

Dies geschah auch letzten Sonntag bei uns. Als unsere Mitarbeiterin am Morgen im Tierheim eintraf, fand sie eine offene Transportbox vor und zwei völlig verstörte Kaninchen, die verängstigt durch die Gegend hoppelten. Sofort nahmen wir die Armen in unsere Obhut und taten alles, damit sie sich möglichst schnell vom Schock erholen konnten. In der Z'Nüni - Pause entdeckten wir plötzlich noch ein Drittes, welches sich völlig gestresst vor unseren Tierheimbüsis versteckte.

Da der Besitzer leider keinerlei Angaben zu den Dreien hinterlassen hat, haben wir keine Ahnung, ob noch irgendwo ein Viertes oder ein Fünftes Kaninchen schutzsuchend herum hoppelt.

Wir erbitten um Hinweise, falls irgendjemand die herzigen Vierbeiner kennt. Da der Besitzer keine Verzichtserklärung ausgefüllt hat, erschwert sich die Weitervermittlung und die Armen müssen noch länger auf ein neues Zuhause warten. Zusätzlich entstehen dem Tierheim Strubeli ungedeckte Kosten, da natürlich auch keine Verzichtsgebühr für die Tiere bezahlt wurde.

Wir bedanken uns für jede Hilfe.

12.07.2017: JUHUIIII, DIE DREI WERDEN SOFORT ZU "GLÜCKLICH", "GLÜCKLICHER" UND "AM GLÜCKLICHSTEN" umgetauft! Alle drei dürfen zusammen in ein neues, ganz tolles Zuhause ziehen. Danke für die vielen aufmunternden Kommentare.